Die Fleischfarbe - ein Indiz für gute Qualität

Geflügel soll hell fleischfarben sein. Eine gelbliche Haut deutet auf ältere Tiere hin.

Weiteres Wissenswertes beim Fleischeinkauf

Lesen Sie die Fleischdeklaration und achten Sie nicht nur auf den Preis. Billiges, eingeschweisstes (vakuumverpacktes) Importfleisch ist oft ein Indiz für schlechte Tierhaltung und somit auch schlechte Fleischqualität.

Gutes Fleisch hat einen schönen Glanz und ist trocken, während Fleisch das schleimig oder schmierig ist oder im eigenen Saft schwimmt verdorben sein kann.

Gutes Fleisch hat eine eher feste Konsistenz und lässt sich nicht einfach so eindrücken. Machen Sie eine Druckprobe mit dem Finger.

Ein grauer Schleier über dem Fleisch ist ein Hinweis, dass die Ware verdorben sein kann.

Vorsicht bei bereits vorgewürztem / mariniertem Fleisch: Die Gewürze verfälschen die Optik des Fleisches und machen es schwierig, Fleisch minderer Qualität zu erkennen.

Gutes Fleisch ist vom Geruch her neutral bis leicht säuerlich.

Quelle: www.konsum.ch